Supercopy - World Copy

Supercopy - World Copy

20.05. – 02.07.2017

Sylvia Ballhause

Daniel T. Braun

Christoph Büchel

Márcio Carvalho

Hadia Gana

Andreas Hachulla

Abdellah Hassak

Guido Münch

Ülkü Süngün

Stephanie Syjuco

 

in Kooperation mit zeitraumexit und Alte Feuerwache

 

Kopiert wird überall, aber Kopie ist dabei nicht überall gleich Kopie. SUPERCOPY – WORLD COPY präsentiert künstlerische Haltungen, welche die strukturellen Voraussetzungen sowie die Methoden des Kopierens reflektieren, indem sie sich bestehende Konzepte, Techniken, Materialien und Motive aneignen. Nach dem vielbeschworenen Tod der Malerei ist die Funktion des Künstlers als Schöpfer obsolet: er agiert als Interpret des Vorhandenen.

Einen Fokus legt die Ausstellung auf transkulturelles Kopieren als Strategie des globalen Austauschs. Aus diesem Anlass wurde das internationale Kuratoren-Kollektiv Madrassa Collective eingeladen. Die von Madrassa präsentierten Arbeiten bilden eine Art kritische Reiseroute, die sowohl Prozesse kultureller Aneignung und politischen Wandels als auch die Aushandlungs-prozesse, die hinter den Mechanismen der kollektiven Gedächtnis- und Identitätsbildung liegen, untersucht.

 

Details zur Ausstellung und den ausgestellten Werken finden Sie auf den Künstler-Seiten.

Die Ausstellung geht aus dem interdisziplinären Festival SUPERCOPY hervor, das Kunst, Wissenschaft und politische Ökonomie zusammenführt.

Initiiert von supPORTer e.V., in Kooperation mit Alte Feuerwache und zeitraumexit.

 

Die Ausstellung wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.